Der Weltenbürger Henry Dunant im urbanen Heiden

Outdoor-Führung – Kultursommer 2021 Appenzellerland Tourismus

Veranstaltung im Dorf

03. Juli 2021, 13.45 Uhr

Die letzten 20 Jahre hat der Initiant des IKRK und Träger des ersten Friedensnobelpreises in Heiden verbracht. Weshalb verlegt ein weltbekannter gebürtiger Genfer 1890 seinen Lebensmittelpunkt ins malerisch klassizistische Dorf, 400 m über dem Bodensee? Auf dem Rundgang mit Maria Zünd begeben wir uns auf Spurensuche und tauchen anhand von Geschichten, historischen Fotos, Plätzen und Gebäuden in den Alltag zu Dunants Zeiten ein – überraschende Abstecher inbegriffen.


Dauer: 90 Minuten


Treffpunkt: Eingang Henry-Dunant-Museum, Asylstrasse 2, Heiden


Preis: 15.-/Person


Mindestteilnehmerzahl: 4


Anmeldung: Maria Zünd, Guide → maria.zund@bluewin.ch


Kurzfristige Änderungen wegen Covid vorbehalten.